Triggers

Triggers sind dazu da, damit deine Story beginnen kann. Sie lösen deine Story an einer von dir festgelegten Stelle auf deiner Website aus. Es gibt 3 Typen von Triggers:

  1. Seitenaufruf-Trigger
  2. Verzögertes Öffnen-Trigger
  3. Benutzerdefinierter Event-Trigger

Im Folgenden erklären wir dir, wie du die verschiedenen Triggers aufsetzt. Du kannst oben in einer Story einen Trigger hinzufügen.

 

1️⃣ Seitenaufruf-Trigger

Entscheidest du dich für den Seitenaufruf-Trigger, so erscheint unten rechts auf der Webseite, die du im Pfad hinterlegst, das Webchat-Icon ungeöffnet. Will man diese Story auf allen Seiten anzeigen lassen, kann man auch diese Option auswählen.

Gib dem Trigger auch ein Namen, damit du ihn später auf dem KPI Dashboard analysieren kannst. Zusätzlich hast du die Option, dein Chatbot auf Mobilgeräten zu aktivieren oder deaktivieren.

 

2️⃣ Verzögertes Öffnen-Trigger

Der Unterschied vom verzögerten Öffnen zum Seitenaufruf-Trigger ist, dass man eine Zeitverzögerung angeben kann, mit welcher sich der Chatbot dann automatisch öffnet. Diese wird in Sekunden angegeben.

Ansonsten gibt man auch hier den Namen des Triggers, sowie den Pfad und die Präferenz zur Aktivierung auf Mobilgeräten an.

 

3️⃣ Benutzerdefinierter Event-Trigger

Voraussetzung für den Einsatz dieses Triggers sind JavaScript-Kenntnisse. Zusätzlich wird der Zugang zum «source code» benötigt. Der Eventname, der im Trigger definiert wird, muss via JavaScript abgesendet werden.

Wie auch bei den anderen Triggern müssen hier Name, Pfad und Präferenz auf Mobilgeräten angegeben werden.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich