Variablen

Diese Funktion ist nur in der Enterprise Solution erhältlich.

Die Variablen kommen bei Robot von aussen und werden nicht wie bei Chatbot vom Nutzer eingegeben. Ein Teil der Variablen sind read-only und nicht überschreibbar. Die benutzerdefinierten Variablen können nach Belieben verändert und überschrieben werden.

Sie können mit einem Klick auf das Variablen.png-Symbol angeschaut und zum Teil erstellt oder bearbeitet werden. Es gibt drei Untertypen von Variablen:

  1. Workflow: Diese Variablen enthalten allgemeine Informationen über Workflows (z.B. Name, ID, Ausführungs-ID, wann Workflow gestaltet wurde)
  2. Event: Abhängig vom Trigger des Workflows finden Sie unterschiedliche Event-Variablen, die im Workflow verwendet werden können. Event-Variablen weisen auch eine Richtung (eingehend oder ausgehend) auf.
  3. Benutzerdefiniert: Hier können Sie Ihre eigenen Variablen definieren und einsehen. Bei benutzerdefinierten Variablen bieten wir folgende Datentypen an:

Variable_Workflow_DE.PNG

 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich